Nagelkreuzzentrum

Die Stadtkirche bildet zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde Huchenfeld das Nagelkreuzzentrum Pforzheim und betreut drei Nagelkreuze: das in Huchenfeld (1992), das in der Stadtkirche (2005) und das Wandernagelkreuz (2010). Das Nagelkreuzzentrum Pforzheim fühlt sich den Grundwerten Versöhnung, Frieden und Bewahrung der Schöpfung verpflichtet, wie sie 1940 von Dean Richard Howard nach der Zerstörung von Coventry samt seiner großen Kathedrale durch deutsche Bomber formuliert wurden: FATHER FORGIVE. An jedem letzten Freitag des Monats um 12 Uhr wird in der Stadtkirche wie an vielen Orten der Welt eine Andacht mit der Versöhnungslitanei von Coventry gefeiert.

Als besondere Aufgabe hat sich das Nagelkreuzzentrum der Weitergabe des Versöhnungsgedankens an die nachwachsende Generation gestellt. Diesem Ziel dient auch das Wandernagelkreuz, das Jahr für Jahr in eine andere Gemeinde oder Institution weitergegeben wird, um in verschiedenen Einrichtungen für Versöhnung, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zu werben.

Die nächsten Nagelkreuz-Versöhnungsandachten

Nagelkreuz-Gesprächsabende

alle 3 Monate am ersten Donnerstag, 19.00 Uhr im
Stadtkirchenhaus, Melanchthonstr. 1, 1. OG

Termine Gesprächsabende

Beiträge zum Nagelkreuzzentrum

Weitere Infos zum Nagelkreuzzentrum Pforzheim: www.nagelkreuzzentrum-pforzheim.de