Die Kirchen kriegen’s gebacken

Die Brioche zur Kirchennacht – Am Samstag, den 05. Mai 2018 erlebt Pforzheim die sechste lange Kirchennacht. Wieder öffnen viele christlichen Gemeinden in Pforzheim an diesem Abend ihre Türen und laden dazu ein, eine offene und gastfreundliche Kirche zu erleben.

Zu dem reichhaltigen Programm gehören vertraute wie ungewöhnliche Angebote: Didgeridoo und Orchester, Bergpredigt und Aikido, Harfe und Posaunenchor, Lesungen und Lichtinstallationen, Lachen und Singen, Gospel und Mundart – dies und vieles andere mehr zeigt etwas von der Kreativität der Pforzheimer Christinnen und Christen, von denen einige „ihr“ Programm dieses Mal nicht in der „eigenen“ Kirche darbieten, sondern in ökumenischer Gastfreundschaft in einer anderen Kirche. Erstmals finden Sie bei dieser Langen Kirchennacht auch Programmangebote außerhalb von Kirchen, nämlich in der Christlichen Buchhandlung, der Bahnhofstr. 26 oder auf dem Marktplatz.

Einstimmen auf dieses besondere Ereignis soll die Brioche zur Kirchennacht. Eine Idee der Bäckerei Wiskandt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Gemeinden. Das süße Backwerk weist in seiner Form auf eine Mondsichel hin und erinnert damit an die besondere Uhrzeit dieser Großveranstaltung christlicher Gemeinden in Pforzheim. Auch ein Programmheft für die Kirchennacht liegt in den Filialen der Bäckerei Wiskandt aus, kann aber auch im Internet unter www.acg-pforzheim.de gefunden werden. Die Brioche zur Kirchennacht gibt es ab 11. April in jeder Wiskandt-Filiale in Pforzheim für 85 Cent.

Tobias Gfell, Mitarbeiter der ACG Pforzheim, Bäcker Janis Wiskandt, Felicitas Odenthal, Mitarbeiterin der ACG Pforzheim